Schuppenflechte

Alle in blau geschriebenen Begriffe sind Werbelinks*.

Schuppenflechte (Psoriasis)

Schuppenflechte auf der Hand
Schuppenflechte auf der Hand
Quelle: " 2Ban/shutterstock.com"

Schuppenflechte (im Fachjargon “Psoriasis” genannt) hat als Symptome Hautstellen, die stark jucken und schuppen. Ansteckend ist Psoriasis nicht. Doch müssen die Betroffenen ständig gegen den Juckreiz ankämpfen. Auch schämen sie sich häufig für die unschönen Haustellen, die am Kopf, an der Hand oder im Gesicht auftreten. Von daher lohnt es sich die verschiedenen medizinischen Ansätze auszuprobieren, um wieder unbeschwert den Alltag genießen zu können.

Schulmedizin

Ärztin mit Patientin
Quelle: "lenetstan/shutterstock.com"

Häufig wird von der Schulmedizin die Schuppenflechte nur äußerlich behandelt. Dazu wird meistens eine Salbe auf Cortisonbasis verschrieben. Cortison wird grundsätzlich dann angewendet, wenn Entzündungen abklingen sollen. So auch bei Psoriasis. Es gibt noch verschiedene Medikamente, die bei einem schweren Verlauf angewendet werden können. Hier muss natürlich der Rat eines Arztes eingeholt werden. Grundsätzlich kann aber gesagt werden, dass das ultimative Mittel gegen Schuppenflechte noch nicht gefunden ist. Die Behandlung dient nur dazu, die Entzündungsherde auf der Haut klein zu halten.

Hier erhalten Sie die Produkte auf Amazon.de.

Alternativmedizin

Alternativmedizin
Quelle: "pim pic/shutterstock.com"

Die Alternativmedizin empfiehlt bei Psoriasis vor allem eine Ernährungsumstellung. So soll vor allem das industrielle Essen (Fastfood, Fertigessen) gemieden werden. Auch soll verstärkt auf eine pflanzliche Kost mit hochwertigen Fetten (Kokosöl, Ghee) geachtet werden. Mit einer gesunden Ernährung kommt laut Alternativmedizin der Darm wieder in das Gleichgewicht und das Immunsystem wird gestärkt. Dadurch wird wohl die Schuppenflechte zumindest gemindert. Zudem können Salzbäder ausprobiert werden, da Salz eine desinfizierende und entzündungshemmende Wirkung hat. Auch sind Salben auf Naturbasis bei Schuppenflechte sehr beliebt. Durch die Verwendung von natürlichen Rohstoffen wie Kokosöl, Hanf oder Kurkuma wird die Haut besonders schonend gepflegt.

Hier erhalten Sie die Produkte auf Amazon.de.

Traditionelle Chinesische Medizin

Traditionelle Chinesische Medizin
Quelle: "marilyn barbone/shutterstock.com"

Aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin hat Schuppenflechte folgende Ursache: Äußere Wind-Hitze oder Wind-Feuchtigkeit kann in den Körper eindringen, weil das schützende Qi zu schwach ist. Dadurch ist der Wind zwischen Haut und Fleisch eingesperrt und erzeugt dann als Symptom die roten, juckenden und teilweise auch eitrige Stellen auf der Haut. Zudem zeigen nach der Traditionellen Chinesischen Medizin Patienten mit Schuppenflechte zusätzlich einen Zungenbelag, der weiß-gelblich ist. Für die Haut kann diese Salbe ausprobiert werden. Sie ist sehr günstig und hat sehr viele gute Bewertungen bei Amazon. Doch ist es nach der Traditionellen Chinesischen Medizin sehr wichtig, Schuppenflechte nicht nur äußerlich zu behandeln. Deswegen wird meisten noch eine Pflanzenrezeptur namens “Xiao Feng Pian” eingenommen. Leider lässt sich diese Rezeptur gegen Schuppenflechte nicht bei Amazon finden, wir sind aber bemüht, einen Hersteller zu finden. Weitere Informationen zu TCM im Allgemeinen erhalten Sie im TCM Durchstarter Kurs.

Hier erhalten Sie die Produkte auf Amazon.de.

Menü
%d Bloggern gefällt das: