Hygiene im Bett

Alle in blau geschriebenen Begriffe sind Werbelinks*.

Hygiene im Bett

Hygiene im Bett ist ein großes Thema. Es geht damit los, dass die Bettwäsche regelmäßig gewechselt und gewaschen wird. Dann muss nach dem Schlafen kräftig gelüftet werden, damit der Nachtschweiß verdunsten und abziehen kann. Wichtig ist aber auch, die Matratze von Milben zu säubern oder alle 5 bis 10 Jahre eine neue zu kaufen.

Schutz vor Milben

milben-im-bett
Quelle: " phugunfire/shutterstock.com"
Quelle: " phugunfire/shutterstock.com"

Milben sind nur unter dem Mikroskop zu sehen. Daher kann es sehr gut sein, dass man Milben im Bett hat, ohne dass man es dem Bett oder der Bettdecke ansieht. Sie können Allergien und Rötungen auf der Haut auslösen. Lesen Sie hier, wie Sie Milben im Bett bekämpfen.

Hausstaubmilben finden im Bett, in Matratzen und Kopfkissen ein ideales Umfeld. Insbesondere die Hautschuppen dienen ihnen als Nahrungsgrundlage und führen zum Wachstum der Milben. Dagegen hilft ein Schutzbezug. Der Milbenschutzbezug wird einmal komplett um die Matratze gemacht und umschließt die Matratze vollständig. Er verhindert, dass Milben weiter mit Nahrung (Hautschuppen) versorgt werden und wirken so den Milben entgegen.

Solche Schutzbezüge gegen Milben kosten meist zwischen 10 – 30 € und sorgen für mehr Hygiene im Bett. Dieser Schutzbezug wurde über 100x mit sehr gut bewertet und ist relativ günstig. Dieser Schutzbezug für das Bett ist zwar etwas teurer, wurde dafür aber über 200x mit sehr gut bewertet. Ein Spray gegen Milben gibt es hier. Außerdem gibt es diesen Handstaubsauger speziell gegen Milben, mit dem man über alle Betten, Kissen, Matratzen und Decken gehen kann. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte dieses spezielle Licht ausprobieren.

Hier bekommen Sie die Produkte auf Amazon.de

Matratzenpflege

Guter Schlaf ist wichtig und das Bett sollte in puncto Hygiene einwandfrei sein. Bei Matratzen ist es daher sinnvoll, etwas mehr Geld dafür auszugeben. Damit die Matratze aber auch lange hält und Sie lange etwas von Ihrem Geld haben, lohnt sich so manches Matratzenzubehör.

Matratzenschoner

Ein Matratzenschoner wird zwischen Lattenrost und Matratze gelegt. Er kann vor Staub, Bakterien und Milben schützen und lässt sich ganz leicht mit der Waschmaschine reinigen. Auch hindern Matratzenschoner die Matratze am Verrutschen. Sie kosten meist nur zwischen 5 und 20 € und sind ein sinnvoller Zusatz für das Bett. Dieser Matratzenschoner hat fast 300 sehr gute Bewertungen bekommen. Dieser Matratzenschoner kann selbst bei 60° C in der Waschmaschine gewaschen werden. Das ist sehr gut, um Milben durch heiße Waschgänge abzutöten. Und dieser Matratzenschoner ist öfters mal auf 5 € reduzier und damit sehr günstig.

Hier bekommen Sie die Produkte auf Amazon.de

Matratzenauflage

Eine Matratzenauflage führt dazu, dass die Matratze an sich nicht so stark abgenutzt wird. Auch sorgt die Auflage für einen noch besseren Liegekomfort und noch mehr Hygiene im Bett. Anders als der Matratzenschoner kommt die Matratzenauflage oben auf die Matratze und nicht nach unten zwischen Matratze und Lattenrost. Die Preisspanne ist ziemlich groß und liegt zwischen 15 € und 150 €. Diese Matratzenauflage ist wirklich sehr günstig. Diese Auflage ist zwar deutlich teurer, aber auch für Babys und Kleinkinder geeignet. Sie ist bei 60 °C waschbar, im Kampf gegen Milben genau richtig und erhöht die Hygiene im Bett.

Hier bekommen Sie die Produkte auf Amazon.de

Menü
%d Bloggern gefällt das: