Der richtige Lattenrost

Alle in blau geschriebenen Begriffe sind Werbelinks*.

Der richtige Lattenrost

Damit der Schlaf so richtig erholsam ist, braucht man für das Bett nicht nur die richtige Matratze. Wichtig ist auch der richtige Lattenrost. Ein Lattenrost sorgt für Luftzirkulation. Wir alle schwitzen im Schlaf und wenn dann die Feuchtigkeit nicht nach unten entweichen kann, kann Schimmel entstehen. Das Thema Lattenrost ist also nicht zu vernachlässigen. Im Wesentlichen muss nur zwischen 3 verschiedenen Lattenrost-Arten für das Bett unterschieden werden: Rollrost, Tellerlattenrost und der Federholzrahmen.

Rollrost

Rollrost

Der Rollrost ist die einfachste Variante des Rostes. Er ist zusammenrollbar, leicht zu transportieren und relativ günstig. Er wird einfach auf das Bettgestell gelegt. Diese Art des Lattenrostes soll nur die Matratze tragen und für eine ausreichende Belüftung der Matratze sorgen. Er lässt sich ganz leicht vom Bett wieder runternehmen. Besonders bei Betten mit Federkernmatratzen kann ein Rollrost sinnvoll sein. Dies deswegen, weil die Matratze an sich schon die stützende Funktion übernimmt. Das muss also bei der Federkernmatratze nicht der Rost machen. Viele Rollrost-Varianten fangen schon unter 50 € an. Dieses Rollrost kostet sogar unter 30 €. Bei diesem Rollrost kann man sich sicher sein, dass keine Chemie bei der Herstellung verwendet wurde. Hier gibt es ein Lattenrost, das besonders stabil und gut für schwere Menschen ist.

Hier bekommen Sie die Produkte auf Amazon.de

Tellerlattenrost

Tellerlattenrost
Quelle: Amazon

Das Tellerlattenrost ist preislich das genaue Gegenteil zum Rollrost. Das Rollrost gehört eher zu den günstigeren Lattenrost-Varianten. Der Tellerlattenrost hingegen fängt meist erst ab 100 € an und kann durchaus auch 300 € kosten. Der Tellerlattenrost ist sehr flexibel und eignet sich gut für Leute mit bestimmten Problemzonen im Rücken. Der Tellerlattenrost passt sehr gut zu Betten mit Kaltschaummatratzen und viscoelastischen Matratzen. Es eignet sich für hochwertige Betten. Bei diesem Tellerlattenrost wird das Bett zu einer Erholungsoase. Dieser Tellerlattenrost ist relativ günstig und hat viele gute Bewertungen. Und diese Tellerlattenrost-Variante ist öfters mal reduziert.

Hier bekommen Sie die Produkte auf Amazon.de

Federholzrahmen

der richtige Lattenrost
Quelle: Amazon

Der Federholzrahmen ist das klassische Lattenrost. Es hat verleimte Federholzleisten, welche in Kappen auf den Holzrahmen gesteckt werden. Es liegt preislich meist zwischen dem Rollrost und dem Tellerlattenrost und ist für alle Matratzenarten und Betten geeignet. Es gehört wahrscheinlich zu dem Typus Lattenrost, der am meisten verkauft wird und gängig in der Auswahl von Lattenrosten ist. Bei diesem Lattenrost kann man den Kopfteil verstellen. Dadurch hat man im Bett mehr Komfort. Und dieser Lattenrost hat bei Amazon über 400 Top-Bewertungen und insgesamt über 700 Bewertungen.

Hier bekommen Sie die Produkte auf Amazon.de

Menü
%d Bloggern gefällt das: