Schon wieder kein Geld für den Gesundheitsbereich?

Die Steuereinnahmen sind so hoch wie schon lange nicht mehr. Der Staat hat so viel Geld wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Die Einnahmen übersteigen die Ausgaben allein im ersten Halbjahr um 48,1 Milliarden Euro. Und auch in der 2. Hälfte des Jahres soll es so weitergehen. Dementsprechend viele Vorschläge gibt es, was mit dem vielen Geld bewirkt werden kann.

Seit Jahren nimmt sich der Staat einen größeren Anteil der Einkommen von Bürgern und Unternehmen. Deswegen ist es nur rechtens, wenn die Bürger nun etwas von dem Geld zurückbekommen oder zumindest entlastet werden. Das Geld sollte also der Bevölkerung zu Gute kommen, da sie diesen Überschuss erwirtschaft hat.

Investitionen in den Gesundheitsbereich sind dringend geboten. Die Menschen werden immer älter, aber auch pflegedürftiger. Die Handhabung von medizinischen Geräten wird immer komplexer, gleichzeitig wird aber in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern Personal eingespart. Der Überschuss sollte nicht für irgendwelche Prachtbauten ausgegeben werden, deren Fertigstellung gerne mal 10 Jahre oder mehr länger dauert. Der Überschuss sollte für den Ausbau und Erhalt einer hervorragenden medizinischen Versorgung ausgegeben werden.

Wie man den medizinischen Sektor stärkt, ist (fast schon) egal. Es geht damit los, dass den Kindern im Kindergarten gezeigt wird, wie man sich richtig die Zähne putzt oder Ernährungslehre für Schulkinder. Auch müssen mehr Studienplätze für das Medizinstudium geschaffen werden, dass der Ärztemangel behoben wird. Die Pfleger, Ärzte und weitere Personen im medizinischen Bereich würden sich über mehr Kollegen und Mitarbeiter sehr freuen, sodass sie die Arbeitsbelastung nicht alleine stemmen müssen.

Es gibt also sehr viele Stellen im medizinischen Bereich, wo Geld dringend gebraucht wird. Die Bevölkerung braucht keine neuen Prestigebauten oder Flughäfen, die nie fertig werden, sondern ein solides, funktionierendes Gesundheitssystem, das für jeden da ist. Denn Gesundheit ist das Fundament, auf dem alles weitere aufbaut. Fehlt es an einem soliden Fundament, bricht alles andere zusammen.

Bildquelle: Tyler Olson/shutterstock.com

Vorheriger Beitrag
Ernährung in der Kindheit prägt
Nächster Beitrag
Schneller einschlafen und mehr vom Schlaf haben

Related Posts

No results found

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Menü
%d Bloggern gefällt das: